Skip to main content

Schmieröl Test – 3 Produkte im direkten Vergleich

Klappernde und quietschende Geräusche an Fahrzeugen gehören nicht gerade zu meinen Lieblings-Geräuschen. Auch dem Kunden möchte man diese Geräusche ersparen. Ob Schlösser, Metalllager oder Türscharniere, alle beweglichen Teile benötigen bei Bedarf eine entsprechende Behandlung.

Hochwertige Schmieröle sind in der Regel ganz klar von Vorteil, denn sie sind auf vielen Materialien anwendbar.Besonders Schmieröle mit dem Zusatz PTFE sind vielseitig einsetzbar, denn dank des PTFE Anteils bleibt die Schmiermittel Beschichtung auch nach dem Trocknen bestehen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schmierölen, ist die Beschichtung sogar staub- und schmutzabweisend.

Im heutigen Schmieröltest möchte ich daher drei Schmieröle in der Praxis testen.

Neben dem Innotec High TEF und dem Kent PTFE + Lubticant möchte ich noch das Presto PTFE Spray unter die Lupe nehmen.

Schmieröl Test – Die VorbereitungSchmieröl Test - 3 Produkte im direkten Vergleich

Bereits im Schmiermittel Test hatte ich drei verschiedene Produkte an schwergängigen Türscharnieren verwendet.

Da wir in der Werkstatt mehr als ein altes Auto mit quietschenden Türen haben, möchte ich auch heute drei Türscharniere an zwei verschiedenen Autos mit Hilfe des Schmieröls leichtgängiger machen.

Die zum Teil sehr in Mitleidenschaft gezogenen Scharniere, werden von mir zuvor abgebürstet und grob gereinigt.

Als Testkriterien werde ich die nachfolgend aufgeführten Punkte näher beleuchten:

  • Handhabung des Schmieröls beim Auftragen
  • Schmiereigenschaft des Produktes
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Innotec High TEF Schmieröl im Test

Innotec High-TEF Oil, Schmieröl auf PTFE-Basis, 500 ml Sprühdose

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Das Innotec High TEF Schmieröl gewährleistet laut Hersteller eine perfekte Langzeitschmierung auch unter extremen Temperaturbedingungen von -50 °C bis +250 °C.

Das Schmieröl ist darüber hinaus vielseitig einsetzbar, verdrängt zuverlässig Feuchtigkeit und ist aus diesem Grund auch als Korrosionsschutz zu gebrauchen. Das Innotec High TEF ist darüber hinaus für alle beweglichen Bauteile einsetzbar und die Spezialdüse mit Röhrchen erleichtert das Schmieren an schwer zugänglichen Stellen. Da das Öl nicht mit Wasser abzuwaschen ist, eignet sich das Öl besonders für bewegliche Teile, welche der Witterung ausgesetzt sind.

Handhabung des Innotec High TEF Schmieröl

Die Dose wird zunächst kräftig geschüttelt und im Anschluss auf das erste der drei Türscharniere aufgetragen. Das Sprührohr hilft bei einem punktgenauen Auftragen des Öls auf die zu schmierende Oberfläche. Der Sprühkopf erlaubt es, dass Öl gut dosieren zu können. Mit wenig Druck kommt das gut sprühfähige und sehr flüssige Öl direkt aus dem Röhrchen zum Vorschein und legt sich über das Türscharnier.

Schmiereigenschaft des Innotec High TEF Schmieröl

Da es sich um ein leichtes  Öl handelt, ist die aufgetragene Schicht im Gegensatz zu einem Schmierfett sehr dünn und lüftet schnell ab. An dunkleren Stellen lässt sich der Schmierfilm auch nur schwer erkennen. Trotz der dünnen Schicht ist die Schmiereigenschaft gut, denn das enthaltene Teflon erzielt sehr gute Schmiereigenschaften. Die Haftung überzeugt ebenfalls und die Tür ist im Anschluss leichtgängig wie nie.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Hier bekommt man ein sehr gutes aber preislich eher teures Öl geboten, denn die 500 ml Dose schlägt mit ca. 16,11 Euro zu Buche wie der Schmieröl Test zeigt. Für alle beweglichen Teile im KFZ Bereich ist das Produkt meiner Sicht nach aber empfehlenswert.

Kent PTFE+ Lubricant im Test

Das transparente NSF zertifizierte PTFE+ Lubricant Schmieröl ist laut Hersteller für allgemeine Schmierarbeiten an Stellen, an denen ein klares Kriech- oder Schmieröl benötigt wird bestens geeignet. Das Produkt ist zudem lebensmittelverträglich und NSF zertifiziert.

Handhabung des Kent PTFE+ Lubricant

Im Gegensatz zum Innotec High TEF, kommt das Kent PTFE+ Lubricant mit insgesamt zwei Sprühköpfen mit einem langen und einem kurzen Röhrchen daher. Praktisch ist, dass der nicht benötigte Aufsatz am Deckel der Dose befestigt werden kann und somit nicht verloren geht. Ich entscheide mich für das kürzere Sprührohr, da ich das Scharnier der Autotüre ohne weiteres einsehen kann.

Schmiereigenschaften des Kent PTFE+ Lucricant

Ich schüttele die Dose einige Sekunden kräftig und sprühe auf das Türscharnier. Das Dosieren klappt nicht ganz so gut wie bei dem zuvor verwendeten Innotec. Das Schmierfett ist jedoch ebenfalls flüssig wie das zuvor benutzte Innotec Produkt, bleibt aber etwas länger flüssig. Es hat daher für mich persönlich die besseren Kriecheigenschaften als das Innotec Produkt. Nach dem Ablüften ist die Wirkung nur noch hörbar, denn die Autotüre schließt nahezu geräuschlos.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Kent PTFE+ Lubricant Kriechöl macht einen guten Eindruck und gibt einem auch in anderen Bereichen, wie z.B dem Haushalt durch die NSF Zertifizierung ein sicheres Gefühl. Da das Schmier- und Kriechöl für den professionellen Einsatz in einer Werkstatt konzipiert ist, kann es nur über den Großhandel oder spezielle Shops bezogen werden, was für den ein oder anderen Hobbyschrauber ein Nachteil sein wird. Mit einem Literpreis von ca. 32€  ist das Produkt zudem doppelt so teuer wie das zuvor verwendete Innotec High TEF Schmieröl.

Presto PTFE Spray im Test

Presto 306338 PTFE-Spray, 400 ml

5,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Das letzte Produkt im heutigen Schmieröl Test kommt aus dem Hause Presto. Das Presto PTFE Spray soll laut Hersteller eine gute Haftung sowie eine hohe Kriecheigenschaft vorweisen und ist für alle beweglichen Bauteile geeignet. Wie das zuvor erwähnte Kent Produkt, so kommt auch das Presto PTFE Spray mit zwei verschiedenen Sprühköpfen und kann gezielt auf größeren Flächen oder an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden.

Handhabung des Presto PTFE Spray

Die beiden Aufsätze überzeugen schon mal und die Dose wird vor dem Einsatz auch hier kräftig geschüttelt. Jetzt trage ich das Kriechöl mit Hilfe des längeren Röhrchens auf die Endpunkte der Türscharniere auf. Der kürzere der beiden Sprühköpfe ist passend für die Oberfläche des Scharnieres.

Schmiereigenschaften des Presto PTFE Spray

Das Schmieröl weist sehr gute Kriecheigenschaften auf und bildet nach dem Ablüften einen gleichmäßigen aber durch das Teflon widerstandsfähigen Schmierfilm. Auch die Haftung kann überzeugen, wobei man schon sehr genau schauen muss, um das Produkt nach dem Ablüften noch erkennen zu können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit ca. 18 Euro pro Liter befindet sich das Produkt in der Mitte der drei getesteten Produkte. Von der Schmiereigenschaft und auch der Anwendung, überzeugt das Presto PTFE Spray in meiner Praxis auf jeden Fall.

Fazit

Das Schmieren der Türscharniere haben alle drei Produkte bewerkstelligt, jedoch hat mir persönlich das KENT und auch das Presto Produkt, aufgrund der guten Haft- und Kriecheigenschaft am besten gefallen. Geht man vom Preis-Leistungs-Verhältnis aus, so steht hier das Presto PTFE Spray ganz klar an erster Stelle.

Jedoch kann auch das Kent Produkt überzeugen, da es sogar NSF zertifiziert und daher unbedenklich im Umgang ist. Wer in einer Werkstatt arbeitet und Zugang zum Großhandel hat, für den ist auf jeden Fall auch Kent die richtige Wahl.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *