Skip to main content

Grundierfüller Test – Test und Vergleich von Grundierfüllern

Für eine professionelle Reparatur kleinerer Lackschäden, Schleifriefen oder Kratzern aber auch vor einer erstmaligen Lackierung von Metall oder Kunststoffoberflächen kann es nötig sein, einen Haftgrund in Form einer Grundierung und einen Füller für die Ausfüllung des Schadens bzw. Kratzers zu verwenden. Hierfür gibt es auf dem Markt sogenannte Grundierfüller, also 2 in 1 Lösungen, die gut haften, darüber hinaus gut abdecken und sich mit handelsüblichen Lacken bestens vertragen. Somit steht einem Füllern und Grundieren in einem Arbeitsgang nichts mehr im Wege.

Jeder Mitarbeiter einer Werkstatt, Hobbyschrauber oder Gelegenheitsbastler hat hier schon eigene Erfahrungen gesammelt und setzt auf einen anderen Grundierfüller, wenn es  ans Eingemachte geht. Im heutigen Grundierfüller Test möchte ich wie in einigen Tests zuvor, frei populäre und oft genutzte Grundierfüller miteinander vergleichen.

Neben dem als erstes im Test antretenden Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller, möchte ich den Motip Dupli 292811 und den KENT Ultrafill 2 näher unter die Lupe nehmen.

Für das schnelle Auffüllen von Poren und Kratzern, sprich für kleinere Grundierungs- und Ausbesserungsarbeiten, möchte ich im Anschluss drei weitere Produkte testen. Hierzu habe ich mich für das Colormatic 195327 Grundierfüller Spray entschieden, sowie für das Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller Dosenspray und den Kent Quickfill Grundierfüller aus der Dose. 

Testkriterien

  • Wie schnell trocknet das Produkt
  • Füll-, Deck- und Haftkraft
  • Schleifeigenschaften

Grundierfüller Test – Die VorbereitungGrundierfüller Test und Vergleich

In meinem Karosseriedichtmasse Test hatte ich bereits einen alten Ford Fiesta genutzt, der auch heute als Testkandidat alle Voraussetzungen mitbringt, um mir ein Bild über die drei Dichtmassen in der Praxis verschaffen zu können.

Hier werde ich an insgesamt 2 Türen und im Kofferraumbereich Schleifriefen für eine anstehende Lackierung beseitigen. Altlackierungen müssen auf jeden Fall angeschliffen werden, damit der Grundierfüller einwandfrei haftet.

Außerdem solltest Du natürlich eine geeignete Atemschutzmaske tragen und alle nicht in Bearbeitung befindlichen Flächen sehr sorgfältig abkleben.

Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller im Test

Colormatic 195334 CM 2K Hi-Speed Grundierfüller

30,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Der Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller ist universell einsetzbar, soll über eine schnelle Trocknung verfügen und darüber hinaus schnell Füllen. Das Produkt ist bis zu 80°C temperaturbeständig, laut Angabe des Herstellers.

Anwendungsbereich

Grundiert und füllt Kratzer und Beschädigungen auf vorbereiteten, geschliffenen Altlackierungen, wie auch auf allen metallischen Untergründen, verzinktem Stahlblech und Aluminium.

Anwendung des Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller im Test

Zunächst muss hier eine Vermischung der A-Komponente mit dem in der Aerosoldose befindlichen Härter stattfinden. Hierzu muss der Stift am Dosenboden herausgezogen und anschließend um 360° gedreht werden. Der Härter ist jetzt freigesetzt und man muss die Dose ca. 2 Minuten kräftig schütteln.

Jetzt beginne ich mit dem Auftragen des Grundierfüllers. Für eine optimales Durchtrocknen der einzelnen Sprühschichten, empfiehlt es sich, gleich mehrere dünne, kurze Spritzgänge zu absolvieren und eine zwischenzeitliche Ablüftzeit von 2-3 Minuten einzuhalten.

Ich absolviere hier 2-3 kurze Sprühgänge mit einem Abstand von ca. 25 cm. Obwohl ich alles vorsorgehalber gut abgeklebt habe, kommt es erfreulicherweise zu keinem Sprühnebel oder dergleichen.

Füll- und Deckkraft des Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller

Die Füll- und Deckkraft überzeugt bei diesem Produkt und die Sprühstöße lassen sich gut kontrollieren.

Trocknungszeit des Produktes in der Praxis

Der Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller trocknet augenscheinlich wirklich sehr schnell ab, so dass man schon aufpassen sollte, eine nicht zu dicke Materialstärke aufzutragen, da das Abschleifen im Nachgang umso länger dauert. Auch wenn es äußerlich trocken scheint, 2-3 Stunden Trocknungszeit sind vor dem Abschleifen auf jeden Fall einzuhalten.

Schleifeigenschaften Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüllers

Hier gehen die Meinungen oft auseinander, ich persönlich nutze eine 800er Körnung nass und habe damit bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht. Der Grundierfüller lässt sich sehr einfach abschleifen und behält dabei seine Struktur. Nach dem Nachschleifen lasse ich das Ganze vollständig abtrocknen, bevor ich im Nachgang die Decklackierung auftrage.

Der Motip Dupli 292811 Grundierfüller im Test

Motip Dupli 292811 Haftgrund, Grau, 500 ml

6,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Der Motip Dupli Grundierfüller soll eine besonders gute Deckung sowie gute Schleifeigenschaften aufwiesen. Das Produkt ist für einen Temperaturbereich von bis zu 80 Grad Celsius konzipiert.

Anwendungsbereich

Das Produkt eignet sich für alle metallischen Untergründe, verzinkte Stahlbleche und Aluminium. Darüber hinaus kannst Du mit dem Motip Dupli auch Keramik, Holz oder Stein grundieren.

Anwendung des  Motip Dupli 292811 Grundierfüller im Test

Die Dose wird 2 Minuten kräftig geschüttelt und eine kleine Probesprühung an unauffälliger Stelle getätigt. Eine aufwendige Vermischung der Grundierung mit dem Härter ist bei diesem Produkt nicht notwendig.

Mit einem Abstand von ebenfalls 25 cm zur Oberfläche, trage ich mit kurzen Sprühstößen die Grundierung auf. Der Sprühkopf lässt sich gut dosieren und ich halte auch hier kurze Trocknungszeiten von 2-3 Minuten ein. Der Sprühkopf des Grundierfüllers lässt sich ebenfalls sehr gut betätigen.

Füll- und Deckkraft des Motip Dupli 292811 Grundierfüller

Die Eigenschaften hier sind nach meinem persönlichen Empfindenetwas schlechter, denn gerade bei den ersten Sprühstößen bin ich mit dem zuvor getesteten Colormatic CM 2K Hi-Speed Grundierfüller etwas besser gefahren. Das Produkt macht auf mich hierbei auch einen etwas flüssigeren Eindruck.

Trocknungszeit des Produktes in der Praxis

Auch der Motip Dupli 292811 Grundierfüller trocknet sehr schnell ab, jedoch solltest Du für ein gutes Schleifergebnis auch hier 2-4 Stunden, je nach aufgetragener Materialstärke warten, bevor Du mit dem Abschleifen beginnst. Von der Trocknungszeit betrachtet, gibt es bei den beiden Produkten keine erkennbaren Unterschiede.

Schleifeigenschaften

Ich benutze natürlich wieder die 800er Körnung Nassschleifpapier in meinem Grundierfüller Test und mache mich an die Arbeit. Meinem persönlichen Empfinden nach, ist die Struktur etwas fester und ich kann aber trotzdem in einer kürzeren Zeit ein optimales Ergebnis erzielen.

Auch hier natürlich erst säubern, trocknen lassen und erst dann überlackieren.

KENT Ultrafill 2  im Test

Der letzte Kandidat des heutigen Tages kommt aus dem Hause KENT und ist ausschließlich für professionelle Anwendungen im Werkstattbereich vorgesehen.

Es handelt sich hierbei auch um einen 1K Grundierfüller und keinen 2K Grundierfüller, wie die beiden zuvor getesteten Dosen. Dennoch heißt das nur auf dem Papier etwas und es wird sich herausstellen, ob Ultrafill 2 nicht gleichwertig oder sogar besser ist.

Anwendungsbereich

Kompatibel mit allen führenden Autolacksystemen und Materialien.

Anwendung des KENT Ultrafill 2 im Test

Auch hier ist keine Vermischung der Komponenten wie beim ersten Testkandidaten notwendig. Die Dose sollte aber mindestens 2 Minuten kräftig geschüttelt werden. Die Ultrafill 2 Spraydose wird in einem Abstand von 15-20 cm angesetzt und die erste Schicht sollte laut Hersteller extrem dünn aufgetragen werden.

Auch hier trage ich mehrere Schichten mit einer Trocknungszeit von 1 – 2 Minuten auf. Die letzten Schichten trage ich dann etwas dicker auf.

Füll- und Deckkraft des Ultrafill 2

Der Grundierfüller scheint einen hohen Anteil an Feststoffen zu besitzen, denn bereits nach einigen Sprühstößen ist die Füll- und Deckkraft perfekt. Mit Abstand das beste Resultat der drei getesteten Produkte, aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

Trocknungszeit des KENT Ultrafill 2

Extrem schnelle Trocknungszeit, welche vom Hersteller gerade einmal mit 15 – 20 Minuten bei einer dünnen Auftragung und nur 45 Minuten bei schneller und dicker aufgetragenen Schichten ohne Zwischenpause angegeben wird. Auch hier hat das Produkt die Nase vorne.

Schleifeigenschaften

Das Schleifen funktioniert, ich würde aber lieber eine 400er oder 600er Körnung anstatt der sonst von mir im Einsatz befindlichen 800er wählen. Das Material lässt sich für mein Empfinden nicht so gut schleifen wie die beiden vorherigen Kandidaten.

Grundierfüller für kleinere Reparaturstellen

Für kleinere Lackreparaturen wie das Entfernen von kleineren Kratzern und anderweitigen Lackschäden, ist es wichtig wichtig ein flexibles Spray zur Hand zu haben, welches nach kurzem Ablüften überlackiert werden kann. Im folgenden Test, habe ich mich für mich für das Colormatic 195327 Grundierfüller Spray entschieden, sowie für das Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller Dosenspray und den Kent Quickfill Grundierfüller aus der Dose.

Colormatic 195327 Grundierfüller im Test

Colormatic 195327 CM 2K Hi-Speed Grundierfüller

12,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Bei diesem 2k Komponenten Produkt erfolgt eine Vermischung des Härters mit dem entsprechenden Stammlack erst nach erfolgter Aktivierung. Hierzu wird der Ring am Dosenboden nach unten gezogen und einmal um 360 Grad gedreht.

Hierdurch wird die innere Kartusche zerstört, abgetrennt und die beiden Komponenten können sich vermischen. Die Dose wird im Anschluss 2 Minuten kräftig geschüttelt, bevor sie für den Einsatz bereit ist.

Anwendungsbereich

Beseitigt Kratzer und Beschädigungen auf vorbereiteten, geschliffenen Altlackierungen, wie auch auf allen metallischen Untergründen, verzinktem Stahlblech und Aluminium.

Anwendung des Colormatic 195327 Grundierfüller  im Test

Der Untergrund wird mit Silikonentferner behandelt und im Anschluss angeschliffen. Jetzt werden 2-3 Spritzgänge aufgetragen. Hierbei sollte eine Ablüftzeit von 3 Min zwischen den Spritzgängen eingehalten werden.

Füll- und Deckkraft des Colormatic 195327

Bereits nach dem zweiten Durchgang schien die Deckkraft ausreichend vorhanden zu sein. Der dritte Arbeitsschritt sorgte für eine sehr gute Füll- und Deckkraft.

Trocknungszeit des Colormatic 195327 Grundierfüller

Die Trocknungszeit wird vom Hersteller mit 45 Min bei 20°C angegeben, wenn man die Grundierung im Anschluss Schleifen möchte. Für ein direktes Überlackieren ohne vorheriges Schleifen, muss man mit einer Wartezeit von ca. 20 Min rechnen.

Ich nutze jetzt eine 800er Körnung nass und mache mich eine knappe Stunde später an die Arbeit. Der Schleifvorgang bereitet keine Probleme, die Struktur bleibt bestehen und die kleine Stelle ist schnell bearbeitet. Jetzt das Ganze Abtrocknen lassen und im Anschluss lackieren. 

Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller im Test

Spray Max – 2k Epoxy-Grundierfüller grau (400ml)

17,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Als nächster Kandidat kommt der Spray Max Grundierfüller an die Reihe. Auch hierbei handelt es sich um eine 2k Komponenten Lösung, welche sehr gute Haftungs- und Korrosionschutz Eigenschaften aufweisen soll. Auch hier wird die Dose zunächst aktiviert und kräftig geschüttelt.

Anwendungsbereich

Geeignet für ein professionelles Spot Repair und die Lackierung von Teilen.

Anwendung des Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller

Hier werden insgesamt 2 Spritzgänge aus 20-25 cm Abstand durchgeführt, die Wartezeit zwischen den einzelnen Gängen beträgt jedoch 15-20 Min und fällt damit deutlich länger aus, als beim zuvor getesteten Colormatic Spray.

Füll- und Deckkraft des Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller

Das Ergebnis geht auf jeden Fall in Ordnung, jedoch ist das Produkt in meinen Augen etwas zu flüssig, was auch auf die längere Trocknungszeit schließen lässt. Hier würde ich den Colormatic definitiv vorziehen.

Trocknungszeit des Spray Max – 2k Epoxy Grundierfüller

Die Trocknungszeit zum Schleifen beträgt satte 12 Stunden. Wer die Zeit hat ok, wer aber in der Werkstatt mit Termin- und Kundendruck arbeitet, wünscht sich eigentlich schon eine schneller trocknende Variante.

Kent Quickfill im Test

Als letzter Kandidat im heutigen Grundierfüller Test geht mal wieder ein Produkt von Kent an den Start. Für kleinere Arbeiten am Lack und für ein schnelles Auffüllen von Poren und Kratzern, ist Kent Quickfill eine schnelle Lösung, wenn es mal schnell gehen muss. Das Produkt ist jedoch kein 2 Komponenten Grundierfüller, so dass man die Dose nicht aktivieren muss.

Anwendungsbereich

Lässt sich auf fast allen Materialien für ein professionelles Spot Repair anwenden.

Anwendung des Kent Quickfill Grundierfüller

Was direkt auffällt, ist die fehlende Trocknungszeit zwischen den einzelnen Sprühgängen. Das spart Zeit und nach 3 Sprühgängen hintereinander benötigt der Grundierfüller nur 20 Minuten zum Aushärten.

Füll- und Deckkraft des Kent Quickfill im Test

Die drei zügig hintereinander durchgeführten Sprühgänge lassen ein gutes Endergebnis erkennen. Die MAsse breitet sich etwas aus und füllt zuverlässig die zu behandelnde Stelle aus.

Trocknungszeit des Kent Quickfill

Wie schon zuvor kurz erwähnt, benötigt der Quickfill Grundierer nur eine Ablüftzeit von rund 20 Minuten, bevor er geschliffen und lackiert werden kann.

Gesamtfazit

Alle 6 getesteten Produkte helfen Dir bei Füll- und Grundierarbeiten an Deinem Kfz. Dennoch muss ich ganz klar sagen, dass mir Colormatic und Kent mit am besten gefallen haben. Hier gab es keine vorbereitenden Maßnahmen in Bezug auf die Dose und das Deck- und Füllergebnis passte ebenfalls.

Erstaunt hat mich darüber hinaus die extrem schnelle Trocknungszeit des KENT Produktes im Gegensatz zu den anderen Kandidaten, auch wenn sich dieses nicht ganz so gut im Schleifverhalten zeigte. Die Zeitersparnis im Trocknen ist aber vor allem im laufenden Werkstattbetrieb durchaus von Vorteil. Wer an Kent Produkte herankommt, sollte zuschlagen. 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *