Skip to main content

Dichtmasse Test – 3 Produkte im Vergleich

Nachdem ich vor garnicht allzu langer Zeit eine Ölwanne abgedichtet habe, möchte ich heute einen Differentialdeckel und einen Scheinwerfer abdichten. Die einzelnen Schritte bis zum Abdichten mit einer Dichtmasse erwähne ich zwar kurz, ich möchte heute das Hauptaugenmerk aber auf die Dichtmasse bzw. die Anwendung setzen.

Bestimmt hast Du auch schon einige Erfahrungen mit Dichtmassen verschiedener Hersteller gemacht und setzt hier auf ein Produkt Deines Vertrauens. Im heutigen Dichtmasse Test möchte ich in einem direkten Test drei unterschiedliche Dichtmassen verschiedener Hersteller unter die Lupe nehmen. Hierzu werde ich alle drei Dichtmassen auf die nachfolgenden Punkte hin prüfen:Dichtmasse Test Vergleich

  • Handhabung und Dosierung der Masse beim Auftragen
  • Wirksamkeit nach der Anwendung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Als Testkandidaten habe ich mir als erstes KENT Sili Gasket 2 ausgesucht, da ich das Produkt schon, wie zuvor erwähnt zum Abdichten einer Ölwanne verwendet habe und ich gerne das Fazit in Bezug auf die Verwendung des Produktes für den heutigen Test verwenden möchte.

Kandidat Nummer zwei ist ebenfalls ein Klassiker unter den RTV Dichtmitteln (RTV=Raumtemperatur vernetzend), nämlich das Elring Dirko HT Dichtmittel.

Zu guter letzt im heutigen Dichtmasse Test, ein ebenfalls bekanntes Produkt aus dem Hause Liqui Moly, die Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse schwarz.

Hier noch einmal die Testkandidaten in der Zusammenfassung

  • Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse schwarz
  • Elring Dirko HT rot Dichtmittel
  • KENT Sili Gasket 2

Dichtmasse Test – Die Vorbereitung

An einem Fahrzeug werde ich für diesen Test einen Differenzialdeckel abdichten, da hier etwas Öl austritt und mir den Unterboden verschmutzt.

Des weiteren werde ich eine undichte Rückleuchte öffnen, welche undicht ist und in der sich Wasser befindet, um sie danach mit Silikon Dichtmasse abdichten.

Zu guter letzt werde ich auf die abgedichtete Ölwanne eingehen, die ich mit KENT Sili Gasket 2 abgedichtet habe.

Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse 200 ml im Test

Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse schwarz, 200 ml

15,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse ist eine Dichtmasse auf Silikonbasis in einer Automatik Kartusche, so dass das Produkt für die Verwendung nicht in eine Kartuschenpistole eingesetzt werden muss. Die Dichtmasse ist von – 60°C bis + 200°C temperaturbeständig. Das Produkt ist darüber hinaus nach meiner Erfahrung innerhalb von 12 Stunden ausgehärtet.

Anwendungsbereich des Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse

Zum Abdichten von Wasserpumpen, Getriebewannnen, Ventil- und Differenzialdeckeln sowie Scheinwerfern, Rückleuchten usw. Sowohl für Kunststoff, Glas als auch Metall geeignet. Vielseitiger Einsatzbereich, da dauerelastisch.

Anwendung der Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse im Test

Ich habe mich entschlossen, die Dichtmasse für die Reparatur bzw. das Abdichten der Rückleuchte zu verwenden. Den Scheinwerfer habe ich zuvor ausgebaut, gereinigt, überprüft und wieder ordentlich eingesetzt. Auf das zu befestigende Teil trage ich jetzt die Silikon-Dichtmasse auf.

Schau Dir vor der ersten Anwendung am besten den Mechanismus der Kartusche an. An der Sollbruchstelle zuerst die Düse lösen und die rote Kappe entfernen. Dann den Bügel hochklappen und die weiße Düse so weit drehen, bis die Nase auf der Lücke steht. Jetzt als letzten Schritt den Bügel nach hinten drücken und los geht’s auch schon. Ich trage die Dichtmasse gleichmäßig auf das Plastikgehäuse auf.

Handhabung und Dosierung der Masse beim Auftragen

Die Dichtmasse ist pastenartig und vergleichbar mit Scheibendichtmasse und lässt sich leicht auftragen. Jetzt wird ohne Ablüftzeit alles wieder zusammengebaut. Zur Vermeidung von Restfeuchte, habe ich die Rückleuchte vor der Montage komplett austrocknen lassen.

Wirksamkeit nach der Anwendung der Liqui Moly 6185 Silikon-Dichtmasse

Die Motordichtungsmasse ist nach dem Abtrocknen dauerelastisch und scheint dicht zu halten. Hierzu werde ich aber noch ein Update in einigen Wochen schreiben und berichten, ob keine Feuchtigkeit in die Rückleuchte eingedrungen ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die erstmalige Anwendung der Kartusche ist gewöhnungsbedürftig, mit etwas Gefühl und Verstand, sollte das aber jeder locker hinbekommen. Das Auftragen klappt gut und das Ergebnis passt ebenfalls. Die Dichtmasse schlägt mit zirka 17 Euro für die 200 ml Kartusche zu Buche. Ist auf jeden Fall in Ordnung, aber auch nicht günstig.

Elring Dirko HT rot Motordichtmasse rot, 70 ml im Test

Elring Dirko HT rot Dichtmasse

8,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Die Dichtmasse kommt in einer Tube inklusive zwei Aufsätzen und Tubenpresse. Im Gegensatz zur zuvor getesteten Liqui Moly Dichtmasse, befindet sich das Dichtmittel nicht in einer Automatikkartusche, sondern muss mit der Hand herausgedrückt werden. Die Dichtmasse ist von – 60°C bis + 280°C temperaturbeständig. Das Produkt härtet darüber hinaus schneller aus als das zuvor getestete Liqui Moly, nämlich innerhalb von 1-2 Stunden je nach Dicke der aufgetragenen Schicht.

Anwendungsbereich der Elring Dirko HT rot Dichtmasse rot, 70 ml

Elring Dirko HT rot Dichtmasse eignet sich wie auch der Liqui Moly Kandidat zum Abdichten von Rückleuchten, Ventildeckeln, Ölwannen, Flanschverbindungen, Differenzialgehäusen usw.

Anwendung der Elring Dirko HT rot Dichtmasse rot, 70 ml im Test

Mit der Elring Dirko HT rot Dichtmasse rot, 70 ml werde ich den Differentialdeckel abdichten. Hierfür habe ich die Schrauben bis auf eine letzte am Deckel vorsichtig entfernt und an einer Stelle leicht gehebelt, damit das Getriebeöl halbwegs kontrolliert ablaufen kann. Jetzt geht es zunächst mit einem Schaber an das Entfernen der alten Dichtung. Hiernach werden beide Flächen mit Bremsenreiniger schmutz- und ölfrei gemacht.

Jetzt kommt die Motordichtmasse zum Einsatz. Die Tube lässt sich wie jede Senftube ganz leicht öffnen und ich entscheide mich für den kleineren der beiden Aufsätze. Auf den äußeren Rand des Ventildeckels (außerhalb und nicht innerhalb der Bohrlöcher) ziehe ich jetzt eine kleine durchgängige Raupe mit der Dichtmasse.

Die Konsistenz der Motordichtmasse ist etwas flüssiger als beim Liqui Moly Produkt und kommt einer gelartigen Zahnpasta nah. Jetzt wird wird die Ersatzdichtung passend auf den Deckel und die Dichtmasse aufgelegt. Erneut ziehe ich nun eine durchgängige Schicht außerhalb der Bohrlöcher. Das außerhalb ist deswegen wichtig, da Du ansonsten beim Anschrauben eventuell Dichtmasse durch die Schraubendrehung in den Innenbereich des Deckels und in Richtung Öl ziehst. Dies gilt es natürlich zu vermeiden.

Wie gesagt, jetzt wieder den Deckel angeschraubt und ca. 2 Stunden bis zum Auffüllen des Öls gewartet.

Wirksamkeit nach der Anwendung Elring Dirko HT rot Dichtmasse rot, 70 ml

Die Abdichtung ist erfolgreich verlaufen und alles hält dicht. Gerade in den ersten Tagen und nach einigen 100 Kilometern habe ich aber einige Male nach dem Rechten gesehen. Auch hier werde ich bei Gelegenheit ein Update schreiben.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Von der Anwendung her, eignet sich Elring Dirko HT rot Dichtmasse in meinen Augen vor allem für Arbeiten, wo es auch mal heiß werden darf und wo DU mit einer 70 Gramm Tube gut hinkommst. Der Preis ist auf jeden fall im Gegensatz zum vorher getesteten Liqui Moly deutlich teurer und liegt bei ca 11 Euro für die 70 ml der Motordichtmasse. 

KENT Sili Gasket 2 im Test

Die Dichtmasse kommt in einer einfach zu bedienenden Automatik Kartusche. Laut Hersteller ist das Produkt Öl- und Fettresistent und ersetzt fast alle Gummidichtungen rund um das Fahrzeug.

Die Dichtmasse ist von – 55°C bis + 280°C temperaturbeständig. Das Produkt härtet darüber hinaus schneller aus als das zuvor getestete Liqui Moly, nämlich ebenfalls wie das Dirko innerhalb von 1-2 Stunden, je nach Dicke der aufgetragenen Schicht.

Anwendungsbereich des KENT Sili Gasket 2

Eignet sich zum Abdichten von Rückleuchten, Ventildeckeln, Ölwannen, Flanschverbindungen, Differenzialgehäusen, Wasserpumpen und ersetzt fast alle Gummidichtungen. Dichtet unebene und beschädigte Oberflächen ab.

Anwendung des KENT Sili Gasket 2 im Test

Mit dem KENT Sili Gasket 2 habe ich mir für den Dichtmasse Test vorgenommen, eine Ölwanne abzudichten. Hierzu habe ich zunächst das alte Öl abgelassen und mit dem Schraubenschlüssel die Schrauben der Ölwanne gelöst. Jetzt wird die Ölwanne vorsichtig entnommen und die alte Dichtmasse mit einer Edelstahlbürste sowohl vom Motorblock wie auch der Wanne selbst entfernt.

Schrammen oder Beschädigungen sollten aber vermieden werde, so dass ich vorsichtig mit der Bürste ans Werk gehe. Jetzt entfette ich die zuvor gereinigten Stellen sowohl am Motorblock als auch an der Wanne, da die Dichtmasse auf einem fettfreien Untergrund am besten haftet. Die Kartusche des KENT Sili Gasket 2 lässt sich mit einer Hebelbewegung nach oben und einer Drehbewegung des Rings aktivieren. Ich trage die Masse jetzt vorsichtig auf den äußeren Bereich der Ölwanne auf.

Handhabung und Dosierung der Masse beim Auftragen

Die Dichtmasse ist pastenartig und mit der Dichtmasse von Liqui Moly vergleichbar und lässt sich mit Hilfe der Kartusche gut dosieren und leicht auftragen. Die Kartusche liegt des weiteren gut in der Hand.

Wirksamkeit nach der Anwendung der KENT Sili Gasket 2 Dichtmasse

Die Ölwanne wird jetzt wieder montiert und die Schrauben mit zirka 20 nM kreuzweise angezogen. Hier hält alles dicht und es gab und gibt keine Beanstandung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Auftragen klappt gut und das Ergebnis passt ebenfalls. Die Dichtmasse schlägt mit zirka 22 Euro für die 200 ml Kartusche zu Buche. Ist auf jeden Fall in Ordnung, aber auch nicht günstig.

Fazit

Alle drei Dichtmassen sind seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt im Einsatz und das nicht ohne Grund. Wie meine Beispiele gezeigt haben, erfüllen alle drei Dichtmittel ihren Zweck und lassen sich sehr gut verarbeiten. Lediglich der Preis und die Temperaturbeständigkeit machen einen Unterschied aus. Ich persönlich bevorzuge hier die

Elring Dirko HT rot Dichtmasse rot, 70 ml, da die Tube einfach zu handhaben ist und das Produkt einen sehr hohen Temperaturbeständigkeit Bereich aufweist.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *